Über uns

Das „Restl Festl – Graz isst auf“ wird im Rahmen einer interdisziplinären Lehrveranstaltung an der Karl-Franzens-Universität Graz mit 25 Studierenden, ExpertInnen aus dem universitären Umfeld und folgenden Organisationen entwickelt und veranstaltet:

  • ARGE Abfallvermeidung GmbH Graz (Hauptveranstalter) in Kooperation mit
  • Amt der Steiermärkischen Landesregierung Abteilung 14, Referat Abfallwirtschaft und Nachhaltigkeit
  • Umweltamt Stadt Graz, Referat für Abfallwirtschaftscontrolling
  • Universität Graz (ISIS – Institut für Systemwissenschaften, Innovations- und Nachhaltigkeitsforschung)

Ziel der Veranstaltung ist es, Bewusstsein für einen achtsamen Umgang mit Lebensmitteln zu schaffen. Aus zahlreichen Medienberichten und Statistiken ist bekannt, dass sehr viele (oft sogar noch verwendbare) Lebensmittel im Müll landen. Mit der Veranstaltung „Restl Festl – Graz isst auf“ möchten wir durch umfangreiche Informationsangebote Bewusstsein für die Thematik schaffen und so zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln motivieren. Für die Aussteller bietet sich eine Bühne, um ihre ökologische und soziale Verantwortung zu zeigen. Wir erwarten mehrere hundert BesucherInnen aus der Grazer Bevölkerung unter anderem auch von Schulen und der Vinzi Gemeinschaft.

Die Initiative ist in die Aktion „Lebensmittel sind kostbar“ von Lebensministerium und Land Steiermark eingebettet.

Advertisements