Vollkorn-Bierbrot

Heute hab ich ein Brotrezept probiert, das ich unlängst in einem Laufmagazin entdeckt habe und das sofort mein Interesse geweckt hat: Bierbrot. Eignet sich bestens, wenn man noch etwas Germ im Kühlschrank übrig hat. Die Zutatenliste ist kurz, man braucht nur Mehl, Germ, Bier, etwas Salz und Zucker. Schmeckt ausgezeichnet und soll wegen der Polyphenole im alkoholfreien Bier auch noch entzündungshemmend wirken und Infekten vorbeugen (dazu gibt es sogar eine Studie).

Zutaten
500 g Mehl (am besten Vollkorn)
350 ml alkoholfreies Weizenbier
21 g Germ
Salz und etwas Zucker

Zubereitung

  1. Ein Drittel vom Bier leicht erwärmen (lippwarm) und die Germ darin auflösen
  2. Mehl mit etwas Salz und nach Belieben mit Zucker mischen
  3. Ein Drittel des Mehls mit der aufgelösten Germ und dem übrigen Bier zu einem Teig verarbeiten (mit Knethaken). Nach und nach das restliche Mehl dazugeben und zu einen homogenen Teig kneten (zum Schluss die Hände nehmen, geht leichter)
  4. Den Teig ca. eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, danach nochmal durchkneten und einen Laib oder Wecken formen. Weitere 30 min gehen lassen.
  5. Im vorgeheizten Rohr erstmal bei 220 Grad Ober- und Unterhitze zehn Minuten backen, und dann bei Umluft ca. 40 fertig backen.

IMG_20151228_172553 (2)IMG_20151228_195534

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Vollkorn-Bierbrot

  1. Pingback: Müsliriegel mit Biertreber: nachhaltiger Powersnack | RESTL FESTL

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s